presse5.jpg
Hödlmayr Logo
Wussten Sie, dass Hödlmayr International

über Lagerflächen verfügt, deren Gesamtfläche ca. 200 Fußballfeldern entspricht?

presse1.jpg
Hödlmayr Logo
Wussten Sie, dass bei Hödlmayr International

mehr als 25 Sprachen gesprochen werden?

presse2.jpg
Hödlmayr Logo
Wussten Sie, dass Hödlmayr International

bereits 115.000 Fahrzeuge per Bahn transportiert?

presse4.jpg
Hödlmayr Logo
Wussten Sie, dass Hödlmayr International

mit eigenen Wasserkraftwerken und Photovoltaikanlagen Strom erzeugt?

Hödlmayr International – Informationen zur Coronavirus Pandemie

Wir sehen uns derzeit weltweit mit einer einzigartigen Situation und Herausforderung konfrontiert. Die politisch Verantwortlichen haben deshalb umfassende Maßnahmenpakete zur Eindämmung der Corona-Krise definiert. Diese schränken sowohl das private als auch das berufliche Leben erheblich ein, sind aber aus unserer Sicht unumgänglich.

Natürlich hat diese Entwicklung auch für unser Unternehmen gravierende Auswirkungen, deren langfristige Folgen aus heutiger Sicht noch nicht abschätzbar sind. Der Güterverkehr in Europa wird derzeit noch aufrechterhalten, das Frachtaufkommen hat sich aber deutlich reduziert. Aktuell werden die Transporte durch eingeschränkte Zugänge zu Häfen, Einschränkungen im international Bahnverkehr und lange Grenzwartezeiten erschwert.

Hödlmayr wird - soweit dies möglich ist - seinen Verpflichtungen gegenüber Kunden nachkommen und damit seinen Beitrag leisten, um Produktions- und Lieferketten aufrecht zu erhalten. Wir stehen dabei laufend in engem Kontakt mit unseren Auftraggebern.

Gleichzeitig wollen wir aber das Risiko für unsere MitarbeiterInnen so gering wie möglich halten. Wir haben umfangreiche Präventionsmaßnahmen zum Schutz der MitarbeiterInnen unternommen. Nach aktuellem Kenntnisstand hat es innerhalb der Hödlmayr-Organisation bisher keinen Fall einer Coronavirus-Infektion gegeben. Jene MitarbeiterInnen welche mit mobilen Endgeräten ausgestattet sind führen ihre Aufgaben, sofern möglich, im „Homeoffice“ durch. Die Erreichbarkeit für unsere Kunden ist dadurch aber nicht eingeschränkt. Wir bitten dennoch um Verständnis, wenn es in der Kommunikation oder der Erledigung von Anfragen etwas länger als gewohnt dauert. Das Hödlmayr Management-Team steht im ständigen Austausch mit den MitarbeiterInnen um die aktuelle Lage zu bewerten und rasch weitere Entscheidung treffen zu können. Als international tätige Unternehmensgruppe passen wir die Maßnahmen an die lokalen Vorgaben des jeweiligen Staates an. Aktuelle Informationen zu den regionalen Entwicklungen finden Sie hier: https://ec.europa.eu/info/live-work-travel-eu/health/coronavirus-response/eu-eea-and-uk_de 

Nach derzeitiger Sicht der Dinge ist davon auszugehen, dass diese außergewöhnliche Situation nicht kurzfristig zu bewältigen sein wird. Wir werden Sie daher weiterhin über den News-Bereich unserer Website über die Entwicklungen in unserem Unternehmen informieren.

 

Wir wünschen Ihnen Gesundheit und viel Kraft beim Bewältigen dieser Krise 

Der Vorstand der Hödlmayr International AG 

Johannes Hödlmayr, Andreas Schilde, Martin Wilflingseder

 

Bitte berücksichtigen Sie die Handlungsempfehlungen und schützen Sie damit sich selbst und andere.

Schutzmaßnahmen gegen das Coronavirus (COVID-19)

• Waschen Sie Ihre Hände häufig! Reinigen Sie Ihre Hände regelmäßig und gründlich mit einer Seife oder einem Desinfektionsmittel.

• Halten Sie Distanz! Halten Sie einen Abstand von mindestens einem Meter zwischen sich und allen anderen Personen ein, die husten oder niesen.

• Berühren Sie nicht Augen, Nase und Mund! Hände können Viren aufnehmen und das Virus im Gesicht übertragen!

• Achten Sie auf Atemhygiene! Halten Sie beim Husten oder Niesen Mund und Nase mit gebeugtem Ellbogen oder einem Taschentuch bedeckt und entsorgen Sie dieses sofort.

 


Tuergriff-Zwischenstand.png