Menu Icon
  • Hödlmayr Logo
    Wussten Sie, dass Hödlmayr International

    über Lagerflächen verfügt, deren Gesamtfläche ca. 200 Fußballfeldern entspricht?


  • Hödlmayr Logo
    Wussten Sie, dass bei Hödlmayr International

    mehr als 25 Sprachen gesprochen werden?


  • Hödlmayr Logo
    Wussten Sie, dass Hödlmayr International

    bereits 115.000 Fahrzeuge per Bahn transportiert?


  • Hödlmayr Logo
    Wussten Sie, dass Hödlmayr International

    mit eigenen Wasserkraftwerken und Photovoltaikanlagen Strom erzeugt?


Automotive Trends

Bessere Daten bei Messung der Luftqualität

Wie es um die Luftqualität in Städten bestellt ist, wird traditionell über fest installierte Messstationen ermittelt. Mit diesen lässt sich allerdings nur ein starrer und punktueller Raster erstellen. In einem...

Forschungsprojekt zur Verkürzung langer Ladezeiten

Lange Ladezeiten gelten derzeit noch häufig als ein Hindernis für den Kauf von Elektroautos. Das Forschungsprojekt „structure.e“ soll dies nun ändern, indem es die Ladedauer von Lithium-Ionen-Batterien verkürzt.

Hödlmayr Automotiive Trends

E-Auto: Batterien als CO2-Killer

Bei der Herstellung von Akkus und der Förderung der dafür benötigten Rohstoffe wird CO2 frei – deshalb starten Elektroautos mit einem Klima-Rucksack, der erst im laufenden Betrieb kompensiert wird. Künftig könnten...

Auto erkennt schlechte Laune

Die heute schon verfügbare Müdigkeitsüberwachung ist nur der erste Schritt: Künftig registrieren Autos auch die Stimmungslage ihrer Insassen. Ein namhafter Hersteller arbeitet an einer Kombination von Kamera und...

smileys_credit_jochen lübke

Baustellen-Smileys und ihre Wirkung

Statistisch gesehen ist das Unfallrisiko auf der Autobahn in Baustellenbereichen besonders hoch. Deshalb wurde im deutschen Bundesland Sachsen-Anhalt erstmals erhoben, welche Auswirkungen die Beschilderung mit roten,...

Fotolia Elektro Auto

Klimabilanz E-Auto: „Mythos der Schwedenstudie“

Gegner der Elektromobilität haben immer schon gewusst, was eine Studie des schwedischen Umweltforschungsinstitutes IVL vermeintlich bestätigt hatte: Die Produktion eines E-Auto-Akkus verursacht mehr als 17 Tonnen CO2....

Vernetzte Autos vor Hackern schützen

Es ist die Schreckensvision vieler Menschen, dass bei den zunehmend automatisierten Autos andere die Kontrolle über Bremsen oder Lenkung übernehmen könnten. Aber ist das überhaupt denkbar? Grundsätzlich ja, aber die...

....