Menu Icon
  • Hödlmayr Logo
    Wussten Sie, dass Hödlmayr International

    über Lagerflächen verfügt, deren Gesamtfläche ca. 200 Fußballfeldern entspricht?


  • Hödlmayr Logo
    Wussten Sie, dass bei Hödlmayr International

    mehr als 25 Sprachen gesprochen werden?


  • Hödlmayr Logo
    Wussten Sie, dass Hödlmayr International

    bereits 115.000 Fahrzeuge per Bahn transportiert?


  • Hödlmayr Logo
    Wussten Sie, dass Hödlmayr International

    mit eigenen Wasserkraftwerken und Photovoltaikanlagen Strom erzeugt?


Automotive Trends

Teilautonomes Fahren birgt hohes Risiko

Wenn Autos künftig vollautomatisch fahren, kann dies nach Einschätzung von Experten zu einer deutlichen Senkung der Unfallzahlen führen. Denn, so schreibt beispielsweise der Auto Club Europa (ACE): Maschinen werden nie...

Blick zurück könnte Staus verhindern

Würden Abstandssysteme auch nach hinten wirken, könnten Staus – verursacht durch scharfes Bremsen einzelner Fahrzeuge – verhindert und der Verkehr insgesamt flüssiger gemacht werden. Das zumindest haben Forscher vom...

E-Fuels sollen Verbrennungsmotor retten

Der deutsche Verband der Automobilindustrie (VDA) sieht eine langfristige Perspektive für den klassischen Verbrennungsmotor durch synthetische Kraftstoffe (E-Fuels). Die Technologie zur Herstellung von E-Fuels sei...

Ladebuchsen: Auf der Suche nach dem Standard

Das Netz an Schnellladesäulen wächst. Doch nicht jeder E-Autofahrer hat zwingend etwas davon. Denn ohne den richtigen fahrzeugseitigen Anschluss ist das Auffüllen des Akkus nicht möglich. Vier Standards konkurrieren...

Auto bleibt beliebt

Weltweit gesehen messen die Fahrzeugbesitzer dem Auto heute eine mindestens ebenso große – wenn nicht sogar größere – Bedeutung bei, als noch vor 20 Jahren. Zu diesem Ergebnis kommt das „Automobilbarometer 2017“.

E-Mobilität: Drohen Rohstoff-Engpässe?

Wegen des absehbaren Trends zur E-Mobilität steigt die Gefahr von Engpässen bei der Rohstoffversorgung. Der Bedarf wächst schneller als die Kapazitäten bei der Förderung, warnen Rohstoffexperten.

Neue Mobilitätskonzepte verändern den Automarkt

Obwohl der Fahrzeugbestand in Europa laut einer Studie der Unternehmensberatung PwC bis 2030 auf rund 200 Millionen Einheiten sinken soll, wird die Zahl der Neuzulassungen im gleichen Zeitraum um ein Drittel pro Jahr...

....